Zoom in Regular Zoom out

Sieger 2018

1. Verleihung der Limmex Medaille 2018

Die erste Verleihung der Limmex Medaille 2018 war ein voller Erfolg. Moderiert wurde der Anlass von Christa Rigozzi, die mit viel Charme durch den Gala-Abend führte. Die Sieger der jeweiligen Kategorie wurden durch das Voting der Jury und des Publikums erkoren. Lesen Sie hier, was die Sieger so einzigartig macht.

Hugo Wyssbrod

Gewinner Kategorie Wirtschaft

Nur noch wenige Menschen können, was Hugo Wyssbrod kann: Schuhe machen. Als der Handwerksmeister einer grossen Kette von Reparaturwerkstätten zu teuer wurde, eröffnete er seine eigene, erfolgreiche Werkstatt. Dabei sind Schuhe nicht seine einzige Leidenschaft. Seit einigen Jahren baut und restauriert er Holzinstrumente wie Geigen und Cellos. Dass er die Instrumente nicht spielen kann, ist dabei kein Hindernis. Hugo Wyssbrod inspiriert, weil er sich mit 78 noch immer begeistert der traditionellen Handwerkskunst widmet.

Walter Burri

Gewinner Kategorie Gesellschaft

Wenn die 20 Minuten Zeitung nicht nach Interlaken kommt, dann holt Walter Burri sie eben. Dafür fährt er jeden Tag, exakt zur gleichen Zeit, zwischen Interlaken West und Ost Zug und sammelt die guten Exemplare ein. Vor 8 Jahren hat ihm das über den Tod seiner Frau hinweggeholfen. Heute hält es ihn auf Trab und bringt ihn unter die Menschen, selbst wenn er seine Touren inzwischen auf das Zentrum von Interlaken beschränken muss. Bei aller Freude, die er verbreitet, darf man nicht vergessen, dass er jährlich gratis 3 Tonnen Altpapier für die SBB entsorgt. Walter Burri inspiriert, weil er mit 83 anderen Menschen und der Umwelt eine Freude macht, einfach so.

Johanna Schneider

Gewinnerin Kategorie Kultur

Die Künstlerin Johanna Schneider kreiert digitale Kunst und hat sich mit ihrer autodidaktisch entwickelten Technik “Photopaintings Mosaics digital” einen Namen gemacht. Im Alter von 78 Jahren ist das aussergewöhnlich. Sie stellt auf der ganzen Welt aus, und aus ihren Reisen schöpft sie Inspiration für neue Arbeiten. Mit der Farbigkeit und Komposition ihrer Werke will sie ihre Wahrnehmung des Lebens abbilden. Johanna Schneider inspiriert, weil sie mit 78 alles andere als eine graue Maus ist und ihre Kunst mit der Zeit geht.

Hermann Oberli

Gewinner Kategorie Soziales

Es ist mehr als 40 Jahre her, dass Herrmann Oberli Chirurg auf den Salomonen war. Er kehrte immer wieder zurück und leistete wichtige Entwicklungshilfe. Dank seiner Initiative gibt es heute einen Masterstudiengang, der Chirurgen ausbildet und auf die soziokulturellen Herausforderungen vorbereitet. Derzeit nehmen 22 Ärzte aus 8 pazifischen Ländern am Programm der PIOA (Pacific Islands Orthopaedic Association) teil, um später die 10 Millionen Einwohner der südpazifischen Inselstaaten unfallchirurgisch und orthopädisch zu betreuen. Hermann Oberli inspiriert, weil er mit 78 anderen hilft, sich selbst zu helfen.

Hans Howald

Gewinner Kategorie Sport

Wenn Hans Howald auf sein Einrad steigt, treiben ihn vor allem sportlicher Ehrgeiz und Neugier. Nachdem eine schwere Erkrankung ihn mit dem Rollstuhl bedrohte, griff er mit 60 Jahren die ungewöhnliche Sportart auf. Inzwischen überwindet er auf seinen Touren Hunderte oder gar Tausende von Streckenkilometern und Höhenmetern. Die unglaubliche kulturelle Vielfalt, der er z.B. auf seiner Fahrt vom Atlantik zum Schwarzem Meer begegnete, lässt ihn von weiteren Projekten wie der Seidenstrasse oder Japan träumen. Hans Howald inspiriert, weil er mit 69 Grenzen sprengt und mit dem Einrad die Ferne erobert.

 

KUNDENDIENST

+41 44 577 74 06** zum Lokaltarif innerhalb der Schweiz